Noch mehr Service und Kundennähe: Nürmont ist weltweit im Einsatz

Nürmont, innerhalb der Baumüller-Unternehmensgruppe zuständig für Montage und Installation von Maschinen und Anlagen, profiliert sich weiter als globaler Partner mit bestens ausgebildeten und mit der jeweiligen Markt- und Auflagensituation sowie den lokalen Besonderheiten vertrauten Fachkräften vor Ort.

presse nuermont globalSo betreut Baumüller-Nuermont Corp. beispielsweise im Namen der Auftraggeber Firmen in Nord- und Mittelamerika. Meist sind diese Auftraggeber ebenfalls mit Stammsitz in Europa ansässig. Von der Beratung der sowohl europäischen als auch amerikanischen Mitarbeiter als Kenner beider Märkte profitieren gerade mittelständische Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus bei ihrem Sprung über den großen Teich.

Gleichzeitig wird die reibungslose Kommunikation zwischen den einzelnen Firmen der „alten“ und der „neuen“ Welt gewährleistet.Die Beschäftigung von internationalem Personal sorgt auch für einen fruchtbaren Erfahrungsaustausch. Man lernt nicht nur voneinander, sondern ist auch bestens in der Lage, vor Ort lokale und internationale Richtlinien wie Qualitätsstandards zu erfüllen und Projekte fristgerecht voranzutreiben.

Flexibilität und Individualismus sind inte-grale Bestandteile in dem erfolgreichen Geschäftskonzept von Nürmont. Dieses beinhaltet ein auf den jeweiligen Kunden abgestimmtes Projektmanagement, das auch internationale Großprojekte abdeckt. Es umfasst konkret die Bereiche Logistik, Beschaffung und Materialmanagement, Qualitätskontrolle sowie Versicherungs-, Finanzierungs- und Ablaufkontrolle.

Ein aktuelles Beispiel ist die Übernahme der Projektleitung und Koordination der kompletten Montage sowie die Inbetriebnahmeunterstützung eines Hochregallagers in Großbritannien durch die Nürmont Installations GmbH & Co KG. Über zehn Monate dauerte dieses Projekt.

Mit einem überzeugenden Firmenkonzept und kompetenten Menschen wird der Name Nürmont auch in Zukunft für hochwertige technische Dienstleistungen stehen – und das auf der ganzen Welt.

 

Quelle: newsmaXX 2-3/2007